Willkommen auf der Website der Gemeinde Schulen Ittigen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen



1. Schulbeginn - Schulschluss

  • Beginnt dein Unterricht mit der ersten Lektion, darfst du das Schulhaus erst ab 07.20 Uhr oder 13.30 Uhr betreten.
  • Beginnt dein Unterricht nicht mit der ersten Lektion (morgens, bzw. mittags), betrittst du das Schulhaus nicht vor der Pause.
  • Nach Unterrichtsschluss verlässt du das Schulhaus unverzüglich.
  • Willst du nach dem Unterricht im Schulhaus arbeiten, darfst du dies bis spätestens 17.30 Uhr mit dem Einverständnis einer Lehrperson im Klassenzimmer.
  • Am Abend wird das Schulhaus 15 Minuten nach Schulschluss geschlossen.


2. Im Schulhaus

  • Strassenschuhe und Hausschuhe stellst du auf den Rost bzw. unter die Bank (Primarstufe).
  • Alle Unterrichtsräume betrittst du nur in Hausschuhen; Ausnahmen teilt die Lehrperson mit (Primarstufe)
  • Du trägst während der Unterrichtszeit angemessene Kleidung. Die Schule ist ein Arbeitsort. Party-, Trainings- und Armeekleidung sowie Kopfbedeckungen sind nicht er-laubt.
  • Behandle Schulmaterial und Mobiliar sorgfältig und vermeide Beschädigungen.
  • Schäden meldest du der Lehrperson. Deine Eltern haben die Kosten für mutwillig verur-sachte Schäden zu übernehmen.
  • An Putztagen stellst du deinen Stuhl nach Unterrichtsschluss auf das Pult.
  • Das Fahren mit Rollbrettern, Rollschuhen, Inline-Skates und Schuhen mit Rollen ist verboten.
  • Trottinette dürfen nicht in die Schulgebäude hinein genommen werden. Sie können beim Veloständer oder im Velokeller abgestellt werden.
  • Du bist zusammen mit deinen Klassenkameradinnen und –kameraden verantwortlich für die Ordnung im Klassenzimmer und bei der Garderobe.
  • Du betrittst fremde Klassenzimmer nur, wenn du dort Unterricht hast.
  • Spezialräume und Gruppenräume betrittst du nur mit Erlaubnis oder in Begleitung einer Lehrperson. In diesen Räumlichkeiten ist das Essen und Trinken untersagt.

3. In der Pause

  • In jeder grossen Pause begibst du dich in den Strassenschuhen ins Freie (Primarstufe).
  • Ausnahme: Bei extremen Wetterverhältnissen hängt die Pausenaufsicht das vereinbarte Zeichen auf (Regenschirm am Geländer).
  • WC und Velokeller oder Veloabstellplätze sind keine Aufenthaltsräume.
  • Ballspiele sind auf dem Rasenplatz (wenn nicht gesperrt) und Hartplatz (Altikofen: Roter Platz, OSZ: Roter Platz oder danebenliegendes Rasenfeld) erlaubt.
  • Du darfst das Schulareal nur mit Erlaubnis verlassen. Das Durchspazieren beim Kirchli-chen Zentrum im Rain ist erlaubt (gilt nicht für die Tagesschule). Das Betreten von Räu-men, Treppen, Nischen, Unterständen usw. ist verboten.
  • Trottoirs, Parkplätze und Strassen zählen nicht zum Pausenplatz.
  • Papiere und andere Abfälle gehören in die aufgestellten Abfallbehälter.
  • Das Schneeballwerfen ist im Rain hinter dem weissen Schulhaus und in Worblaufen auf dem roten Platz, dem Rasenplatz und dem Pausenplatz Süd erlaubt. Im OSZ ist das Schneeballwerfen auf dem roten Platz und dem angrenzenden Rasenfeld erlaubt.

4. Turnbetrieb

  • Die Turnhalle darf nur mit sauberen Turnschuhen betreten werden.
  • Im Turnunterricht ist das Tragen einer Uhr und Schmuck verboten.
  • Hast du die Aussenanlage benutzt, reinigst du die Turnschuhe vor dem Betreten des Gebäudes.
  • Die Turnhalle darf nur in Begleitung einer Lehrperson benutzt werden. Schülerinnen und Schüler des OSZ warten in der Turnhalle auf die Lehrperson.
  • Schülerinnen und Schüler, die in der Lektion vor der grossen Pause Turnunterricht haben, rüsten sich so aus, dass sie sich anschliessend direkt ins Freie begeben können.

5. Fahrzeuge

  • Vom 5. Schuljahr an darfst du mit dem Fahrrad zur Schule kommen, wenn es dir die Eltern gestatten.
  • Die Lehrpersonen raten vom Benutzen von Spielzeuggeräten aller Art als Verkehrsmittel auf dem Schulweg ab (Rollbretter, Rollschuhe, Inline-Skates, Trottinetts etc.).
  • Das Fahren mit Rollbrettern, Rollschuhen, Inline-Skates und Schuhen mit Rollen ist auf der Tartanbahn und den roten Plätzen verboten.
  • OSZ: Wohnst du genug weit weg, hast du Anrecht auf einen Platz im Veloraum. In der Einstellhalle sollten nur Velos von Schülerinnen und Schülern abgestellt werden, denen ein nummerierter Platz zugewiesen worden ist. Die Veloabstellplätze vor der Gemeinde-verwaltung sowie die Autoparkplätze dürfen nicht benützt werden. Willst du mit dem Moped zur Schule kommen, muss das Gesuch deiner Eltern von der Schulleitung bewilligt werden.
  • Die Schule haftet nicht für Beschädigungen an Fahrzeugen, die auf dem Schulareal abgestellt worden sind.

6. Verboten sind ausdrücklich

  • Das Rauchen und der Konsum von Alkohol und anderen Drogen.
  • Das Kaugummi kauen im Schulhaus. In der Tagesschule gilt das Verbot während allen Betreuungseinheiten.
  • Das Hantieren mit Feuermeldern, Löschgeräten, Heizungen, Wasseranlagen, Storen, fremden Fahrzeugen etc.
  • Das Ballspielen im Schulhaus (Ausnahme Softbälle).
  • Primarschule: Der Gebrauch von Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik in den Schulräumlichkeiten und auf dem ganzen Schulareal
  • OSZ: Der Gebrauch von Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik ist in den Schulräumlichkeiten grundsätzlich verboten – ausser zu unterrichtsdienlichen Zwecken mit konkretem Auftrag einer Lehrperson.
  • Das Befahren sämtlicher Pausenplätze, Sportanlagen und Fusswege mit Velos.
  • Alle gefährlichen Spiele.
  • Waffen aller Art.

7. Verschiedenes

  • Unfälle sind sofort der Lehrerperson zu melden.
  • Fundgegenstände werden in den speziellen Schränken aufbewahrt, wende dich an deine Klassenlehrerin/deinen Klassenlehrer.
  • Der Hauswart und die Lehrpersonen händigen dir den Zimmerschlüssel nicht aus, auch wenn du etwas vergessen hast.

SCHULKOMMISSION ITTIGEN

Ittigen, 28. Oktober 2013

 
 

Primarschule

  • Rain 7
  • 3063 Ittigen
  • Telefon: 031 925 22 28
  • Telefax: 031 925 22 99

Oberstufenzentrum

  • Rain 7
  • 3063 Ittigen
  • Telefon: 031 925 22 19
  • Telefax: 031 925 22 99