Willkommen auf der Website der Gemeinde Schulen Ittigen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Vorgehen beim Auftreten von Kopfläusen



1.Wenn Kinder einer einzelnen Klasse betroffen sind
1.1 Sobald Eltern bei ihrem Kind Kopfläuse oder Nissen (Eier) feststellen, sind die Haare mit speziellem Shampoo zu waschen (z. B. Prioderm oder andere vom Apotheker empfohlene Mittel). Anschliessend sind alle Nissen zu entfernen. Die Behandlung ist gemäss Anleitung zu wiederholen.
1.2Eltern sind verpflichtet den Befund dem/der Klassenlehrer/in zu melden.
1.3Alle Kinder der Klasse erhalten ein Merkblatt. Alle Eltern sind aufgefordert, die Kopfhaut ihres Kindes zu kontrollieren und nötigenfalls die Behandlung mit Spezialshampoo anzufangen.
  
2.Wiederauftreten von Läusen
2.1Bei Wiederauftreten von Läusen in der gleichen Klasse nach 16 Tagen wird die Fachfrau für Lausefragen/Samariterin einbezogen. Sie führt eine Untersuchung bei allen Kindern dieser Klasse durch. Die Eltern erhalten eine Meldung mit dem Befund und Hinweise fürs weitere Vorgehen.
2.2Nach 14 Tagen findet eine Nachkontrolle durch die Fachfrau für Läusefragen/Samariterin statt bei Kindern mit Läusebefall.
2.3Werden noch aktive Kopfläuse oder Nissen gefunden, muss die Behandlung fortgesetzt werden. Die Nachkontrolle nach weitern 14 Tagen wird durch den Schularzt vorgenommen.
  
3.Auftreten von Kopfläusen in mehreren Klassen
3.1Analog Punkte 2.1 – 2.3 werden alle Klassen eines Schulhauses, Doppelkindergartens untersucht.


Mehr Infos unter: www.kopflaus.ch

 
 

Primarschule

  • Rain 7
  • 3063 Ittigen
  • Telefon: 031 925 22 28
  • Telefax: 031 925 22 99

Oberstufenzentrum

  • Rain 7
  • 3063 Ittigen
  • Telefon: 031 925 22 19
  • Telefax: 031 925 22 99